Autor Thema: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)  (Gelesen 14287 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

octane

  • Gast
Ich gedenke meine F 800 R nächstes Jahr (wieder) gegen etwas grösseres einzutauschen. Meine Kriterien sind: ABS und eine tourentauglich e Reichweite von mindestens 300km, da ich keine Lust habe ständig auf die Tankuhr zu schielen beim fahren. Schon diese Kriterien erfüllen nur wenige Bikes in dieser Auswahl. Natürlich muss das Bike auch gefallen (Änderungen am Neumotorrad sind bereits eingeplant) und muss logischerweise Spass machen beim fahren. Ein Kardan wäre mir sehr recht. Ist aber in der Klasse definitiv selten.
Die neue Speed  Triple mit ABS war bis vor kurzem noch mein absoluter Favorit. Ich werde sie sicher mal einen Tag mieten dieses Jahr. Seit ich die BMW R 1200 R letzten Sonntag gefahren bin,überlege ich mir ernsthaft mir eine solche zu kaufen und die etwas zu pimpen. Die Karre passte mir einfach wie angegossen. Vermutlich bin ich einfach inzwischen im Boxer  BMW Alter  :tease:(bevor jetzt die GS Freaks kommen... ja ich bin die GS letztes Jahr gefahren und sie hat mir auch sehr gefallen. Sitzposition, Fahrwerk und Optik der R passen mir aber deutlich besser). Gefahren bin ich selber auch schon die BMW K 1300 R die mir aber irgendwie nicht wirklich gepasst hatte. An den Töff Testtagen in Roggwil möchte ich wenn möglich die Tuono V4R und die Monster 1100 Evo testen. Tuono ist mir allerdings etwas zu extrem und sie bietet bis jetzt noch kein ABS (dafür jeglichen anderen Elektronikschn ickschnack). Die Monster 1100 ABS hat einen 13,5 l Tank. Das ist mir ehrlich gesagt zu klein. Die ABS Komponenten fressen offenbar 1,5  l Benzintankvolu men weg.

Natürlich gibts immer das absolute Traummotorrad wo man die Vernunft ausschaltet. Ich bin wohl eher der Vernunftsmensc h und so suche ich einen Kompromiss (Na klar sonst würde ich nicht BMW fahren  :whistling:). Die Speed Triple verbindet übrigens Vernunft und Herz so optimal wie sonst kein anderes Motorrad (für mich). Grosses Kompliment an die Leute aus Hinckley (auch wenn die Bikes heute teilweise in Thailand hergestellt werden....).

Was würdet ihr ins Auge fassen und warum? Jeder darf drei Bikes wählen.

Edit: KTM Super Duke hinzugefügt. Die neue Horex fehlt halt weil man die noch nicht kaufen kann.
HD XR 1200 habe ich vergessen. Bitte im Thread sonst erwähnen.
Benelli TNT habe ich auch vergessen.

Ergänzung: Um Missverständnisse zu vermeiden. Ich suche nicht unbedingt Tipps für mich sondern mich interessiert es einfach was ihr so favorisiert. Meine Wunschliste ist eigentlich recht fix und sieht (inzwischen stark gekürzt) so aus:

1. BMW R 1200 R  - 1a Tourentauglich keit, Kardan (!), ESA, universeller einsetzbar
2. Triumph Speed Triple 1050 - bessere Optik, mehr Leistung (die ich allerdings nicht unbedingt brauche)

Ja gibts alle mit ABS. Ich kauf nix mehr ohne ABS. Ist halt meine Meinung. Mein letztes Motorrad ohne ABS fuhr ich von 2004 bis 2008. Eine gebrauchte Yamaha XJR 1200. Und ja ein Bike mit rahmenfester Halbschale ist für mich kein Naked Bike. Auch wenn das manche Hersteller (Honda) anders sehen. Je nach Modell sind da mehr oder weniger grosse Modifikationen nötig. Bei der BMW etwas mehr und bei der Monster etwas weniger  :icon_razz:
« Letzte Änderung: 14. Juni 2011, 20:58 von octane »

Offline Godzilla

  • Member
  • *
  • Kilometerfresser

  • Date Registerd: 29. Juni 2010, 21:25
  • Alter: 48
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Stans / Nidwalden
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure
  • Fahrstil: dynamisch
  • Themen: 37
  • Beiträge: 585

    • MrGODZILLA1966 (meine Videos auf You Tube)
Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #1 am: 24. April 2011, 11:13 »
Vom Klang her; die MT-01

Vom Aussehen her; Z1000
Gruss

Beat

octane

  • Gast
Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #2 am: 24. April 2011, 11:19 »
Die MT-01 war bei ihrem Erscheinen 2005 ein Favorit von mir. Den grossen V2 finde ich immer noch toll. Vom Design her gibts inzwischen schönere Bikes. Schade dass Yamaha daran nichts mehr macht. Auch ABS wäre nicht schlecht. Aber irgendwie ist das typisch für Yamaha  :icon_rolleyes:.

Motorradforum swissbikers.ch

Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #2 am: 24. April 2011, 11:19 »
Werbung:


Offline Taurus

  • Full Member
  • *
  • Ehrenmitglied Zugerfraktion

  • Date Registerd: 30. Dezember 2008, 17:11
  • Alter: 49
  • Geschlecht: weiblich
  • Wohnort: Horgen
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: Honda CB 1000 RA
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 35
  • Beiträge: 1168

Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #3 am: 24. April 2011, 12:55 »
Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
tourentaugliche Reichweite von mindestens 300km,

Hah, wenn Du mindestens 300 km weit kommen möchtest, musst Du die CB 1000 RA rausnehmen. Wenn ich nur Autobahn und nur im 6. Gang fahren und wenn es dabei nur bergab gehen würde, dann käme ich evtl. 300 km weit ...  :tongue2: - Tja, die Kleine ist ein Schluckspecht  :whistling: .

Aber hast Du Dir mal die neue FZ8 angeguckt? Wäre die allenfalls auch noch eine Alternative? Ich hab keine Ahnung über Tankinhalt und Reichweite, aber optisch gefällt sie mir schon mal sehr gut  :icon_chees:
Alive and dangerous Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.

octane

  • Gast
Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #4 am: 24. April 2011, 13:03 »
Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
Hah, wenn Du mindestens 300 km weit kommen möchtest, musst Du die CB 1000 RA rausnehmen.

Die  Bikes in der Umfrage erfüllen nicht alle meine Ansprüche. Ist auch nicht nötig. Diverse bieten ja auch kein ABS....  Für mich kommen von diesen Bikes ja eh nur 3 oder 4 in Fraga.

Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
Aber hast Du Dir mal die neue FZ8 angeguckt? Wäre die allenfalls auch noch eine Alternative? Ich hab keine Ahnung über Tankinhalt und Reichweite, aber optisch gefällt sie mir schon mal sehr gut  :icon_chees:

Ja habe ich. Dann bleibe ich aber besser bei meiner F 800 R. Gehört in die gleiche Klasse. Die FZ8 ist ein Sparmobil mit billigen Fahrwerkskompo nenten (Dämpfer und Gabel), übelst hässlichem  Originalendtop f, nix. Stahlflex wie alle Japaner, hässliche Fussrastenanla ge aus Stanzblech. Nein Danke. Da müsst man noch richtig Geld in die Finger nehmen um das alles  zu ändern. Ich will auch wieder was um 1000ccm. In der Klasse bis 800ccm wäre die vermutlich kommende Triumph Street Triple mit ABS der heisseste Tipp. Auch die neue GSR 750 soll sehr gut sein. Und sieht auch noch gut aus.

Na,ja das mit den 300km könnte auch bei der Speed Triple knapp werden wenn man etwas  Gas gibt. Ich bin halt von der F 800 etwas verwöhnt. Dort muss man schon ziemlich weit ausserhalb der Ordnungsbussen grenze unterwegs sein damit die über 5l/100km säuft.
« Letzte Änderung: 24. April 2011, 13:59 von octane »

Offline Boo

  • Full Member
  • *
  • ...mit zwei englischen 'o's!

  • Date Registerd: 30. Dezember 2008, 16:45
  • Alter: 28
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Oetwil a.d.L
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: GSR 750
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 47
  • Beiträge: 1726

Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #5 am: 24. April 2011, 18:30 »
Die nackten 1000er aus Japan unterscheiden sich ja hauptächlich durch das Design, ansonsten wohl alle sehr nah beinander.

Aus der Reihe tanzen bei deiner Auswahl sicherlich die B-King und die K1300R. Die spielen antriebstechni sch in einer ganz anderen Liga. Und mit zwei drei kleinen Änderungen sehen sie auch noch top aus. Fahrwerk ist eh vom Feinsten. Wie bei allen starken Bikes darf man die Leistung allerdings nicht abrufen...

Die erwähnte GSR 750 kann natürlich motorisch mit einer 1000er bei weitem nicht mithalten, ist aber ein extrem goiles Bike (mit das goilste, was ich je gefahren bin).
Wenns wirklich 1000ccm sein müssen, wäre mein Tipp die CB1000RA. Bin ich zwar noch nie gefahren aber die macht optisch am meisten her und ist 100%ig geil zum fahren.
Angeben muss man nur, wenn man zu wenig Schwung hat

Motorradforum swissbikers.ch

Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #5 am: 24. April 2011, 18:30 »
Werbung:


octane

  • Gast
Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #6 am: 24. April 2011, 21:05 »
Mal sehen ob ich die CB 1000 in Roggwil fahren kann. Man hört wirklich nur Gutes über sie. Ich bin allerdings nicht so der Fan von Vierzylinder Reihenmotoren. Irgendwie zu perfekt und zu glatt  :icon_chees:. Mein Favorit scheint in der Umfrage auch der Favorit der meisten anderen zu sein... habe ich irgendwie erwartet.

Offline chrüsi

  • Member
  • *
  • Date Registerd: 05. März 2011, 08:58
  • Alter: 39
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Schafisheim
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: GSXR 750 Jg.93+94+k2 cb1000ra
  • Fahrstil: dynamisch
  • Themen: 12
  • Beiträge: 80

Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #7 am: 24. April 2011, 21:20 »
hab seid 5tagen eine CB1000 zuhause ist voll geil  :yay: :flexion: :inloverolleyes:. zum Benzin verbrauch ist mir Schei.... egal wenns so läuft säufts halt  :eusa_whistle:

Offline Ninja

  • Member
  • *
  • Date Registerd: 22. Mai 2009, 21:24
  • Alter: 30
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Ebikon (LU)
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: Kawasaki Z1000
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 12
  • Beiträge: 50

Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #8 am: 25. April 2011, 16:08 »
Hallo Nachbar,

hab Anfangs Jahr auch die CB1000R und die Z1000 im Visisr gehabt, sind ja sehr änliche bikes, hab mich dan für die Zett entschieden, weil: mehr Leistung, mehr Drehmoment und agressiveres Design. :whistling:

Bin jetzt schon 2600km gefahren und bin Super zufrieden!!!  :thumbup:
Einziger Nachteil kleiner Tank nur 15l. und nicht unbedingt Soziustauglich weil der kleine Soziussitz viel zu hart ist.

Motorradforum swissbikers.ch

Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #8 am: 25. April 2011, 16:08 »
Google-Werbung:


Offline Trauma

  • Full Member
  • *
  • Date Registerd: 04. Januar 2009, 15:24
  • Alter: 52
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Fraubrunnen
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: Tiger 1050 SE; XL1000 Varadero
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 15
  • Beiträge: 829

Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #9 am: 26. April 2011, 22:59 »
Also ich würde aus der Favoritenliste die Speed Triple nehmen.
Ich kenne ja Deine Anforderungen und Vorlieben nicht. Aber ich hatte die alte Speedy, war an und für sich ein echt geiles Ding, nur war mir die Sitzposition von Mal zu Mal unsympatischer .

Was mit Sicherheit immer wieder vergessen geht, ist die Triumph Tiger, ist zwar nicht das klassische Naked Bike, aber macht alleine wie zu zweit unheimlich Spass, ist bedingt Tourentauglich (für grössere Touren zu zweit würde ich mir allerding was anderes zulegen :thumbup:) und ist ein absoluter Kurvenwetzer  :thumbup:. Ich für meinen Teil bin damit überglücklich.
Die solltest Du, sofern sie Dir gefällt, mal zur Probe fahren. Macht echt süchtig. :whistling:

Offline Misko

  • Member
  • *
  • Date Registerd: 02. November 2010, 15:25
  • Alter: 30
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Bülach
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: Benelli TNT 1130/ KTM SM690
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 10
  • Beiträge: 66

Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #10 am: 27. April 2011, 05:26 »
Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
Die nackten 1000er aus Japan unterscheiden sich ja hauptächlich durch das Design, ansonsten wohl alle sehr nah beinander.

Das ist mehr oder weniger so.

Wenn Du was giftiges und  agressives möchtest dan würde ich Super Duke R oder Bruatale 1078RR empfehlen. Speed Triple ist auch sicher gut motorisiert, und mit dem 3 Zylinder für mich das beste für ein Naktes im Alltag.

Für längere Touren und bequem zu fahren BMW K1300R, ist aber teuer. Darum würde ich für mich ein occasiones K1200R kaufen.
« Letzte Änderung: 27. April 2011, 05:30 von Misko »

pat

  • Gast
Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #11 am: 27. April 2011, 10:05 »
Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
Ich gedenke meine F 800 R nächstes Jahr (wieder) gegen etwas grösseres einzutauschen. Meine Kriterien sind: ABS und eine tourentauglich e Reichweite von mindestens 300km

Was würdet ihr ins Auge fassen und warum? Jeder darf drei Bikes wählen.

Die Sportlerin: Tuono V4R, top Handling und (fast) Power ihrer verkleideten SBK-Schwester, gepaart mit nem breiten Lenker, knurriger V4 Sound, nächstes Jahr wohl auch mit ABS (hat Aprilia für die RSV4 "spätestens 2012" in Aussicht gestellt, wird wohl wie die andern elektronischen Helferlein an die nackte Schwester weitergegeben). Fraglich sind für mich die Touren-/Alltagstauglichkeit der sehr sportlich ausgerichteten Maschine und der Benzinverbrauc h (--> Dorsoduro 1200, aber auch andere Aprilias glänzen regelmässig nicht grad mit Zurückhaltung. Die Tuono hat 17L Tank, inkl. 4L Reserve. Weniger als 6,5L wird die kaum verbrauchen, schätze ich, also leuchtet's dich spätestens nach 200km an die nächste Tanke und nach ca. 250km wird der Tank trocken sein...) Alles andere als ein Vernunftsmotor rad, aber ihr supersportlich er Charakter ist faszinierend. Ein Töff mit Haben-will-Charme, allen Argumenten zum Trotz. :wohow:

Die Ausgewogene: Triumph Speed Triple: Ein toller Motor, der zum angasen einlädt, aber auch fürn Alltag taugt. Ich kenn nur den kleinen Dreizylinder meiner Streety, aber der Motor hat was. Im 6. aus weniger als 50km/h aufziehen ohne zu murren, kein Kettenschlagen oder Konstantfahrru ckeln bei tiefen Touren, gleichmässig Druck aus allen Lagen und mit zunehmenden Drehzahlen beisst er dann zünftig. Die grosse Schwester dürfte da kaum nachstehen. Mit der Überarbeitung sollen vor allem aber Handling und Sitzposition der Speed profitiert haben. ABS hat sie, Reichweite 300 dürfte hinkommen (17,5L, Verbrauch gem. Motorrad 5,6L).
Bloss eins, die neuen 'Augen' sehen schei**e aus, Einheitsbrei aus Plastik, schade. Dennoch, bei der Speed stimmen Techni&Optik. :icon_redface:

Die Touren-SuMo: KTM SM 990 T: 'Zivile' Variante mit gekapptem Federweg und kleiner Lenkerverkleid ung. Rahmen und Motor der Supermoto sind unverändert, alltags- und reisetaugliche r, aber immer noch mit sportlichem Charakter, sowohl was Fahrverhalten wie auch was den Zweizylinder anbelangt. Mit ABS und 19L Tank dürften deine Kriterien erfüllt sein. Fragt sich halt, ob dir die Enduro/SuMo-Sitzposition zusagt. Ich bin mit nem Funbike motorradfahrer isch gross geworden und sehne mich gelegentlich nach diesem Sitz-/Fahrgefühl zurück. Die Optik der zivilen T-Variante löst bei mir kaum Emotionen aus, dennoch würd mich persönlich diese fast am meisten von den dreien faszinieren. :love1:

Alles nur Theorie aufgrund Internet und Zeitschriften, bin keine der 3 selber gefahren. Aber das wären die 3, die ich zum testfahren auswählen würde, aus den genannten Gründen.

I hope that helps.

Gruss Pat
« Letzte Änderung: 27. April 2011, 10:23 von pat »

Motorradforum swissbikers.ch

Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #11 am: 27. April 2011, 10:05 »
Werbung:


octane

  • Gast
Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #12 am: 27. April 2011, 21:56 »
Interessante Meinungen. Danke. Eigentlich hatte ich die Umfrage hauptsächlich gestartet weils mich wundernahm was andere so favorisieren. Deshalb sind auch so ziemlich alle käuflichen Nakedbikes in der Auswahl. Wie im Eröffnungsposting erwähnt werde ich nur ein Bike mit ABS kaufen. Das ist zwingend. Und man muss damit auch 400km pro Tag aushalten können ohne dass man nicht mehr sitzen kann am Abend... 

Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
Was mit Sicherheit immer wieder vergessen geht, ist die Triumph Tiger, ist zwar nicht das klassische Naked Bike, aber macht alleine wie zu zweit unheimlich Spass, ist bedingt Tourentauglich (für grössere Touren zu zweit würde ich mir allerding was anderes zulegen :thumbup:) und ist ein absoluter Kurvenwetzer  :thumbup:. Ich für meinen Teil bin damit überglücklich.Die solltest Du, sofern sie Dir gefällt, mal zur Probe fahren. Macht echt süchtig. :whistling:

Muss ehrlich zugeben dass mir die nicht sonderlich gefällt. Hat mir zuviel Plastik dran. Und ich bin dafür schlicht zu klein bzw. habe zu kurze Beine dafür. Gegen eine Probefahrt spricht allerdings nicht. Sumo Sitzposition passt mir ganz gut (wie auf meiner alten G 650 XCountry). Reiseenduro Sitzposition jedoch weniger (z.b. wie auf einer BMW GS). Bin gespannt wie man auf der Tiger sitzt.

Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
Einziger Nachteil kleiner Tank nur 15l. und nicht unbedingt Soziustauglich weil der kleine Soziussitz viel zu hart ist.

Gleich zwei Killerkriterie n. Alle 200 km tanken ist nicht so meins. Und zumindest einigermassen soziustauglich sollte sie sein sonst kommt meine Freundin überhaupt nicht mehr mit  :icon_neutral:

Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
Wenn Du was giftiges und  agressives möchtest dan würde ich Super Duke R oder Bruatale 1078RR empfehlen.

Kommen beide wegen dem fehlenden ABS nicht in Frage. Möchte eigentlich auch nichts giftiges und agressives. Ist schlecht für meinen Führerschein befürchte ich :icon_chees:

Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
Für längere Touren und bequem zu fahren BMW K1300R, ist aber teuer.

Bin ich letztes Jahr gefahren. Hab mich darauf überhaupt nicht wohl gefühlt. Zu unhandlich. Und ja ist mir auch zu teuer. Aber sonst wirklich ein ausgezeichnete s Bike mit allem was man so braucht und auch nicht unbedingt braucht. Sogar der Kardan ist vorhanden  :thumbup:

Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
Die Sportlerin: Tuono V4R, top Handling und (fast) Power ihrer verkleideten SBK-Schwester, gepaart mit nem breiten Lenker, knurriger V4 Sound, nächstes Jahr wohl auch mit ABS (hat Aprilia für die RSV4 "spätestens 2012" in Aussicht gestellt, wird wohl wie die andern elektronischen Helferlein an die nackte Schwester weitergegeben). Fraglich sind für mich die Touren-/Alltagstauglichkeit der sehr sportlich ausgerichteten Maschine und der Benzinverbrauc h (--> Dorsoduro 1200, aber auch andere Aprilias glänzen regelmässig nicht grad mit Zurückhaltung. Die Tuono hat 17L Tank, inkl. 4L Reserve. Weniger als 6,5L wird die kaum verbrauchen, schätze ich, also leuchtet's dich spätestens nach 200km an die nächste Tanke und nach ca. 250km wird der Tank trocken sein...) Alles andere als ein Vernunftsmotor rad, aber ihr supersportlich er Charakter ist faszinierend. Ein Töff mit Haben-will-Charme, allen Argumenten zum Trotz. :wohow:

Dem kann ich nur beipflichten. Aber das fehlende ABS, der vermutlich horrende Benzinverbrauc h (Dorsoduro 1200 7,5 - 10l/100km), die fehlende Soziustauglich keit schrecken mich ab. Wäre höchstens als Zweitmotorrad brauchbar.  Der V4 Sound ist einfach durch fast nichts zu übertreffen (bin 96000km V-Max geschädigt).

Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
Die Ausgewogene: Triumph Speed Triple: Ein toller Motor, der zum angasen einlädt, aber auch fürn Alltag taugt.

Würde auch sagen dass da Herz und Vernunft zum Zuge kommen. Es gibt eigentlich kein Killerkriteriu m dagegegen. Ausser vielleich die sicher auch nicht optimale Soziustauglich keit.

Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
Die Touren-SuMo: KTM SM 990 T: 'Zivile' Variante mit gekapptem Federweg und kleiner Lenkerverkleid ung. Rahmen und Motor der Supermoto sind unverändert, alltags- und reisetaugliche r, aber immer noch mit sportlichem Charakter, sowohl was Fahrverhalten wie auch was den Zweizylinder anbelangt. Mit ABS und 19L Tank dürften deine Kriterien erfüllt sein. Fragt sich halt, ob dir die Enduro/SuMo-Sitzposition zusagt. Ich bin mit nem Funbike motorradfahrer isch gross geworden und sehne mich gelegentlich nach diesem Sitz-/Fahrgefühl zurück. Die Optik der zivilen T-Variante löst bei mir kaum Emotionen aus, dennoch würd mich persönlich diese fast am meisten von den dreien faszinieren. :love1:

Meine Kriterien würde die allerdings erfüllen. Ausser dass sie für mich zu hoch ist. Wie oben schon gesagt. Sumo Sitzposition (Lenker tief und nah beim Körper) ist ok. Reisenduro weniger (also hoher Lenker und man sitzt irgendwo in einer tiefen Mulde wie auf einer GS). Aber eben. Ich bin dafür zu klein.

Ich bleibe wohl bei meiner Wunschliste:

1. Speed Triple 1050 ABS
2. BMW R 1200 R (mit einigen Umbauten)

Auch noch probefahren werde ich aber aufgrund der Meinungen hier die Honda CB 1000 RA. Die erfüllt meine Anforderungen durchaus. Ausser dass es halt ein Vierzylinder ist.
Ducati Monster 1100 und Aprilia Tuono V4R muss ich zumindest mal fahren. Aber die kommen nicht ernsthaft in Frage für einen Kauf. Zu wenig tourentauglich .

Rein von der Optik her gefallen mir Naked Bikes schon besser als Enduros / Sumos.

Zumindest probesitzen werde ich jedoch die Tiger 1050 und die KTM 990 SM-T. Der Sound von beiden hat schon was. Muss mal probieren wie ich mit meinen kurzen Schinken auf den Boden komme. Bei meinen Enduros hatte ich immer das Problem dass mir der A...  nach 150 km weh tat. Vermutlich wegen der nach hinten ansteigenden Sitzbank. Aber da gibts ja heutzutage Abhilfe beim freundlichen Motorradsattle r.

Das Beste wären natürlich mehrere Motorräder. Aber dafür habe ich zurzeit weder Geld noch Platz.

Edit: Grad noch einen interessanten Vergleichstest von Speed Triple, Z1000 und Streetfighter S gefunden Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
« Letzte Änderung: 27. April 2011, 22:35 von octane »

Offline chrigi

  • Full Member
  • *
  • macht langsam es eilt...

  • Date Registerd: 30. Dezember 2008, 17:16
  • Alter: 47
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Luzern
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: Goldwing 1800 /Honda CBF 1000
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 196
  • Beiträge: 3150

    • dokumente/fotos: Filme von & über die Swissbikers und anderes, filme müssen meist zuerst heruntergeladen werden
Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #13 am: 28. April 2011, 03:24 »
die CBF läuft auch unter nackt........

sie kann alles ein wenig.......se idenweicher motor/gasannahme, kein wirkliches schwergewicht mit 230kg , im 6ten gehts praktisch bis auf 40ig hinunter  ...........hat alles, auch für 2personen,  um bequem 700km in einem  tag zu machen bei einem tankstop dazwischen.... ........smile. .....(empfehle aber wärmstens das fahrwerk machen zu lassen)

ja ja ich weiss schon ist dir 100% zuwenig nackt...schmun zeli.....
.
« Letzte Änderung: 28. April 2011, 05:26 von chrigi »
.............. .............. .............. .............. .............. .physik ist nur trocken, wenn der tank leer ist........... .............. .............. ....

octane

  • Gast
Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #14 am: 28. April 2011, 07:14 »
Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
ja ja ich weiss schon ist dir 100% zuwenig nackt...schmun zeli.....

Genau  :icon_chees: Bikes mit rahmenfester Halbschale gehen für mich nicht unter nackt. Tiger 1050 und KTM 990 SM-T zähle ich natürlich ebensowenig zu den Nackten.

Motorradforum swissbikers.ch

Re: Umfrage: Naked Bikes der 1000er Klasse (nicht Retrodesign)
« Antwort #14 am: 28. April 2011, 07:14 »
Google-Werbung:


 

Google AdSense