# 19. April 2014, 04:02

Sponsoren

Autor Thema: MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)  (Gelesen 4681 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steff

  • Global Moderator
  • *
  • Jurasüdfuss-Fraktion / BMW-Verweigerer

  • Registrierung:01. Januar 2009, 03:50
  • Alter: 50
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Lengnau BE
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: Sprint ST 1050, Tiger SE 1050
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 121
  • Beiträge: 2826

MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« am: 11. April 2012, 16:52 »
Hallo Garmin-Freunde

Ich habe jetzt schon des öfteren von diesem BC-Programm gelesen. Was genau ist denn da eigentlich der grosse Unterschied? Ich meine jetzt nicht wo was gespeichert wird, sondern einzig die Unterschiede im Planen von ganz gewöhnlichen Motorradrouten auf ebenso ganz normal asphaltierten Strassen  :icon_chees:.

@Eure Durchlaucht von und zu Pixelgraf  :icon_lol:

Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
ich habe das besch... ... eidene Wetter genutzt mich mal ein wenig mit Base Camp vertraut zu machen, bis jetzt habe ich ausschliesslic h in MapSource geplant und Daten auf das Navi übertragen. Wie ich feststellen musste sind da doch gavierende Unterschiede zwischen den Programmen aus zu machen und es klappte nicht alles in BC wie ich es aus MS gewohnt bin.

und, lohnt sich da die Soft runterzuladen und umzusteigen?

Gruess Steff
Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spass

Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.

Offline Harley-Rider

  • Member
  • *
  • Registrierung:31. Dezember 2008, 16:05
  • Alter: 51
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Bern
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: HDFLHTCUI + HDFXSTC
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 2
  • Beiträge: 44

    • Meine Homepage
Re: MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #1 am: 11. April 2012, 17:13 »
Hallo Steff

Zum Unterschied oder Umstieg MS --> BC kann ich Dir leider nichts Konkretes sagen.

Ich benutze eine 'alte' MS Version 6.13.7 und Karten von 2009. Diese Kombination ist die letzte, noch funktonierende Variante für meine SP2610, welche nach wie vor ihren guten Dienst tun.
Garmin entwickelt ja MS nicht mehr weiter und setzt voll auf BC. D.h. für neuere Navis mit aktuellen Karten ist sicher BC zu empfehlen, wenn nicht zukünftig sogar gefordert.
Bikergruss Beat
Don't dream your live - Live your Dream
Take it easy - but take it !!!

Offline Steff

  • Global Moderator
  • *
  • Jurasüdfuss-Fraktion / BMW-Verweigerer

  • Registrierung:01. Januar 2009, 03:50
  • Alter: 50
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Lengnau BE
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: Sprint ST 1050, Tiger SE 1050
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 121
  • Beiträge: 2826

Re: MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #2 am: 11. April 2012, 18:16 »
Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
Zum Unterschied oder Umstieg MS --> BC kann ich Dir leider nichts Konkretes sagen.

Schade, aber trotzdem mein Dank.

Ich habe die letzte Version des MS und das neuste Kartenmaterial auf PC und meinem 550ziger. Funzt alles wie gewohnt, eigentlich mehr oder weniger ohne Probleme.
Zum Beispiel hab ich die Route für die Eröffnungsfahrt mit ±20 Klicks auf mein Navi gepriemelt. Einzig in der eint oder andern Ortschaft routete mich MS duch Quartier- bzw 30er-Zonen, die scheinbar kürzer sind. Macht aber mit über 60 Motorrädern wenig Sinn. Mit der "Gummibandfunkt ion" ein Punkt hinzugefügt und MS schickt mich genau dort durch, wo eigentlich jeder vernüftiger Verkehrsteilne hmer auch duchfahren würde. Auf der Hauptstrasse durch das Dorf  :icon_wink:.  Und für das Ganze keine 5 Minuten gebraucht. Gut gewisse Ortskenntnisse sind ja vorhanden  :innocent:

Solange mir keiner den Vorteil des BC plausibel vormachen kann, solange bleibe ich noch beim MS  :happy:
Bin aber auch zu überzeugen  :wohow:

Gruess Steff
Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spass

Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.

Motorradforum swissbikers.ch

Re: MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #2 am: 11. April 2012, 18:16 »
Werbung:


Offline pixelgraf

  • Member
  • *
  • Registrierung:31. Dezember 2008, 16:55
  • Alter: 52
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Fehren
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: s. Signatur
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 12
  • Beiträge: 111

    • Pixelgrafie
Re: MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #3 am: 11. April 2012, 19:33 »
Hallo Steff,

der "Eure Durchlaucht von und zu Pixelgraf" ist gut   :narr:

Für mich ein grosser Vorteil im BC was im MS gänzlich fehlt ist das relative einfache umwandeln von meinen aufgezeichnete n Tracks in Routen.

Wie in meinem anderen Post beschrieben bin ich erst am einleben im BC ich weiss auch noch nicht ob es bei mir zum Standard wird oder nicht. Sicher werde ich in nächster Zeit vermehrt oder parallel zu MS damit arbeiten. Es ist halt immer so wenn man etwas gewohnt ist und es kommt was "neues" in anderer Form findet man das meist nicht so toll darum habe ich BC bis jetzt auch noch nicht genutzt, installiert habe ich es schon seit längerem. Im weiteren ist es mit dem ganzen MS-, BC-, Garmin-, Navizeugs so wie mit aller Software und PC-Technik es gibt "tausend" Varianten etwas zu machen und nochmal so viel Philosophien um überhaupt ein Navi zu nutzen.
Was ich Dir aber sicher sagen kann ich habe BC bisher nicht vermisst und es nur „wegen der  Montana-Diskussion“ nochmal in Betrieb genommen. Was ich Dir aber auch noch sagen kann, nach rund einem Tag experimentiere n nach X-mal Navi anschliessen, Routen in internen und externen  Speicher (SD-Karte) übertragen und wieder trennen bin ich so weit das wenn der Umstieg auf BC aus welchem Grund auch immer (zB neues Navi) zwingend wird ich keine Negativen Punkte sehe um nicht mit BC zu arbeiten.
Langer Rede kurzer Sinn da das Wetter für das WE wieder eher bescheiden sein soll könnten wir uns doch zwischen „hier“ und „dort“ treffen und Du schaust Dir BC in aller Ruhe mal auf meinem Laptop an um erste Eindrücke zu gewinnen.
Die Menschheit ist ist schlecht. Alle denken an sich nur ich denke an mich !

unterwegs mit: BMW G650GS, 600er-Transe oder XJ650

Offline Steff

  • Global Moderator
  • *
  • Jurasüdfuss-Fraktion / BMW-Verweigerer

  • Registrierung:01. Januar 2009, 03:50
  • Alter: 50
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Lengnau BE
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: Sprint ST 1050, Tiger SE 1050
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 121
  • Beiträge: 2826

Re: MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #4 am: 11. April 2012, 20:54 »
Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
Für mich ein grosser Vorteil im BC was im MS gänzlich fehlt ist das relative einfache umwandeln von meinen aufgezeichnete n Tracks in Routen.

Ich kann ohne diese Funktion sehr gut leben  :icon_wink:

Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
Langer Rede kurzer Sinn da das Wetter für das WE wieder eher bescheiden sein soll könnten wir uns doch zwischen „hier“ und „dort“ treffen und Du schaust Dir BC in aller Ruhe mal auf meinem Laptop an um erste Eindrücke zu gewinnen.

Hmm, mal gucken, was am WE so läuft. Ansonsten in der "Äussern Klus" dem Rest. Bad-Klus ?

Gruess Steff
Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spass

Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.

Offline Dominik

  • Member
  • *
  • Besenwagen der Denkmalschutztruppe!

  • Registrierung:01. Juli 2009, 11:25
  • Alter: 26
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Luzern
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: Triumph Street Triple R
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 10
  • Beiträge: 446

Re: MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #5 am: 12. April 2012, 05:34 »
Salute Steff!

Ich habe mir Base Camp am Montag dieser Woche drauf gezogen und muss sagen bin eigentlich ganz zufrieden damit.
Wie du schon erwähnt hast ist das abspeichern ein wenig anders da es über Liste gesteuert wird. Ansonsten bin ich persönlich ganz glücklich! Ich habe bis jetzt noch keinen grossen Unterschied festgestellt bezüglich den Tracks oder Routen weil ich alles so übernommen habe vom MS ohne Probleme. Ausserdem kann man(n) noch erwähnen das die Handhabung des ganzen ein wenig einfach geworden ist. Es ist nun viel via Drag and Drop gelöst worden anstatt das ich überall immer irgendwelche Jobs anlaufen lassen muss.

Einfach gesagt es läuft das was ich möchte funktioniert und habe (bis jetzt) keine Probleme festgestellt. (<-- Für meine Bedürfnis natürlich)

Gruss Dominik!
--Diskutiere nie mit einem I d i o t e n, er zieht dich auf sein Niveau und schlägt dich dort mit Erfahrung.--

Motorradforum swissbikers.ch

Re: MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #5 am: 12. April 2012, 05:34 »
Werbung:


Offline Holger

  • Full Member
  • *
  • Motocrew - what else!

  • Registrierung:30. Dezember 2008, 16:44
  • Alter: 45
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Prêles BE
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: 1100 GS (98), GL 1500 Gespann
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 84
  • Beiträge: 2769

MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #6 am: 12. April 2012, 06:13 »
Die Werkzeuge sind geringfügig anders zu bedienen, erst ungewohnt aber an sich gut.
Für mich der wichtigste Unterschied: basecamp speichert standardmässig als gpx ab, was das 660 dazu bringt, eine importierte Route neu zu berechnen.
Kein Drama, wenn man es weiss, denn man kann ja das gdb- Format auswählen.
Sonst? Da die Karten identisch sind wie bei MS hat es an sich keine Vor- oder Nachteile.
Doch: die Suche einer Stadt oder die Anzeige einer Adresse ist erheblich komplizierter bei BC.
Es soll funktionieren wie bei google Maps- tut es aber nicht immer.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben." -  A. v. Humboldt, nicht bestätigt

Offline pixelgraf

  • Member
  • *
  • Registrierung:31. Dezember 2008, 16:55
  • Alter: 52
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Fehren
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: s. Signatur
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 12
  • Beiträge: 111

    • Pixelgrafie
Re: MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #7 am: 12. April 2012, 09:15 »
Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
Ausserdem kann man(n) noch erwähnen das die Handhabung des ganzen ein wenig einfach geworden ist. Es ist nun viel via Drag and Drop gelöst worden anstatt das ich überall immer irgendwelche Jobs anlaufen lassen muss.

Einfach gesagt es läuft das was ich möchte funktioniert und habe (bis jetzt) keine Probleme festgestellt. (<-- Für meine Bedürfnis natürlich)

Gruss Dominik!

Ich habe gestern nochmal damit garbeitet und ich finde auch der "Flow" ist besser als im MS aber eben manchmal noch neu und ungewohnt.

Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
Die Werkzeuge sind geringfügig anders zu bedienen, erst ungewohnt aber an sich gut.
Für mich der wichtigste Unterschied: basecamp speichert standardmässig als gpx ab, was das 660 dazu bringt, eine importierte Route neu zu berechnen.
Kein Drama, wenn man es weiss, denn man kann ja das gdb- Format auswählen.
Sonst? Da die Karten identisch sind wie bei MS hat es an sich keine Vor- oder Nachteile.
Doch: die Suche einer Stadt oder die Anzeige einer Adresse ist erheblich komplizierter bei BC.
Es soll funktionieren wie bei google Maps- tut es aber nicht immer.

Hallo Holger wie ich in meinem ersten Post schon geschrieben habe gibt es X-Varianten um Daten auf das Zümo zu übertragen. Du schreibst Standartmässig speichert BC im GPX Format. Meine Erfahrung ist geplante Touren im BC werden auf dem PC im BC verwaltet und in irgend einem XY-Format gespeichert. Wenn man dann die Route via BC auf das Zümo überspielt kommt es darauf an welche Variante man wählt.
Ich mache das per Drag & Drop in den Ordner "Alle Daten" und es muss nichts importiert werden. Wird die Route per Drag & Drop auf die Speicherkarte übertragen legt BC die Route tatsächlich im GPX-Format an und sie muss neu importiert werden. Was ich nicht hin bekommen habe eine Route aus dem BC im GDB-Format zu übertragen die dann vom Zümo auch als solche erannt wird, weder in den internen Speicher noch auf die Speicherkarte. Vielleicht kannst Du mir ja einen Tipp geben wie Du das machst.
Die Menschheit ist ist schlecht. Alle denken an sich nur ich denke an mich !

unterwegs mit: BMW G650GS, 600er-Transe oder XJ650

Offline mike68

  • Full Member
  • *
  • Registrierung:20. Juni 2009, 08:25
  • Alter: 45
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Gebenstorf
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: Yamaha FJR 1300 A, XT 600 E
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 13
  • Beiträge: 1670

Re: MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #8 am: 12. April 2012, 09:28 »
Meine ersten Tests mit BC fallen eher ernüchternd aus.

- Routen erweitern ist scheinbar überhaupt nicht mehr möglich. Wenigstens kann man Teilrouten einfach zusammen fügen.
- Die Routenlänge und -dauer wird nicht übersichtlich und dynamisch wie in MS angezeigt, sondern muss über das Kontextmenu ermittelt werden. Das erschwert die Planung, wie ich sie mache, insbesondere in Kombination mit dem 1. Punkt.
- Die Wegpunkte und Routen sind nicht mehr kategorisiert, sondern kommen wild durcheinander.

Vielleicht checke ich es aber auch einfach nicht, in dem Fall sind Tipps gerne willkommen.  :icon_redface:

Sehr gut hingegen finde ich die einfache Übertragung von Routen und Wegpunkten von einer Tour in eine andere.  :thumbup:
Signaturen sind so nutzlos, dass es sich nicht lohnt, eine eigene zu verfassen.

Motorradforum swissbikers.ch

Re: MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #8 am: 12. April 2012, 09:28 »
Sponsor:


Offline pixelgraf

  • Member
  • *
  • Registrierung:31. Dezember 2008, 16:55
  • Alter: 52
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Fehren
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: s. Signatur
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 12
  • Beiträge: 111

    • Pixelgrafie
Re: MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #9 am: 12. April 2012, 13:48 »
@mike68

- Routen erweitern ist scheinbar überhaupt nicht mehr möglich.
doch geht ohne weiteres, Route anklicken das sie aktiv ist, dann "Routenwerkzeug Einfügen" wählen, wenn man jetzt über die Route fährt gibt es einen dicken schwarzen Strich zwischen den Punkten in dessen Teiklstück man klickt damit kann man die Route mit dem "Gummiband" dort hin ziehen wo man will oder man fährt an das Ende der Route und es gibt einen grossen schwarzen Punkt jetzt kann die Route erweitert werden. Eine zweite Variante ist mit dem "Routenwerkzeug Punkt verschieben" den letzten Punkt der Route zu verschieben.

- Die Routenlänge und -dauer wird nicht übersichtlich und dynamisch wie in MS angezeigt
mit einem doppelklick auf die Route geht ein zweites  Fenster auf, das Fenster so klein wie möglich zusammen schieben so kannst Du deine Änderungen an der Route sofort sehen.
Zugegeben hat mir in MS auch besser gefallen.

- Die Wegpunkte und Routen sind nicht mehr kategorisiert, sondern kommen wild durcheinander.

in der Bibliothek "Meine Sammlung" kann man Listenordner und Listen anlegen damit kann man Routen, Wegpunkte, Tracks, POI usw. einfach verwalten sogar per Drag & Drop. Gefällt mir besser als in MS.

Vielleicht checke ich es aber auch einfach nicht, in dem Fall sind Tipps gerne willkommen.  :icon_redface:
Das kommt schon gut, hat bei mir auch ein wenig gebraucht bis ich es "geschnallt" habe  :icon_chees:. Ich hoffe meine Tipps helfen Dir weiter, es ist halt nicht immer ganz einfach eine Beschreibung so hin zu bekommen das der andere damit zu recht kommt.
Die Menschheit ist ist schlecht. Alle denken an sich nur ich denke an mich !

unterwegs mit: BMW G650GS, 600er-Transe oder XJ650

Offline Steff

  • Global Moderator
  • *
  • Jurasüdfuss-Fraktion / BMW-Verweigerer

  • Registrierung:01. Januar 2009, 03:50
  • Alter: 50
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Lengnau BE
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: Sprint ST 1050, Tiger SE 1050
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 121
  • Beiträge: 2826

Re: MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #10 am: 12. April 2012, 15:33 »
Hmm, ich werde mir mal übers Wochenende das BC runtersaugen und auch meine ersten Schritte versuchen  :icon_cool:

Eine Anleitung habe ich Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein. gefunden, aber noch nicht studiert  :icon_redface:

Gruess Steff
Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spass

Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.

Offline pixelgraf

  • Member
  • *
  • Registrierung:31. Dezember 2008, 16:55
  • Alter: 52
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Fehren
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: s. Signatur
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 12
  • Beiträge: 111

    • Pixelgrafie
Re: MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #11 am: 12. April 2012, 16:15 »
Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein.
Hmm, ich werde mir mal übers Wochenende das BC runtersaugen und auch meine ersten Schritte versuchen  :icon_cool:

Eine Anleitung habe ich Als Gast hast du keine Berechtigung den Link zu sehen. Registriere dich oder log dich ein. gefunden, aber noch nicht studiert  :icon_redface:

Gruess Steff

Na dann viel Spass doch "gwundrig"  :thumbup: geworden. Habe mir die Anleitung mal auf den Rechner gespeichert, sind ja nur 80 Seiten da reicht ein verregnet WE locker  :icon_chees:
Die Menschheit ist ist schlecht. Alle denken an sich nur ich denke an mich !

unterwegs mit: BMW G650GS, 600er-Transe oder XJ650

Motorradforum swissbikers.ch

Re: MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #11 am: 12. April 2012, 16:15 »
Google-Werbung:


Offline Holger

  • Full Member
  • *
  • Motocrew - what else!

  • Registrierung:30. Dezember 2008, 16:44
  • Alter: 45
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Prêles BE
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: 1100 GS (98), GL 1500 Gespann
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 84
  • Beiträge: 2769

MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #12 am: 12. April 2012, 23:21 »
Ich muss es nochmal genau nachsehen. Aber aus der Erinnerung heraus hab ich die Route per "export" als gdb direkt auf dem Zumo gespeichert. Ob unter garmin oder unter einem Untermenu- das hab ich verdrängt...
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben." -  A. v. Humboldt, nicht bestätigt

Offline Housi

  • Member
  • *
  • Registrierung:31. Dezember 2008, 13:38
  • Alter: 25
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Courtepin
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: XRV 750 RD 04, BMW K1200R 05
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 31
  • Beiträge: 292

Re: MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #13 am: 13. April 2012, 10:49 »
hmm nach mir liegt der unterschied hauptsächlich darim das BC auf mac läuft und laut meinen infos somit einer der wenigen routenplaner ist der das ohne ein zusatzprogramm tut.

habe ein garmin und mit bc die route ans kapp plus diverse kürzere geplant ...lief super.

gruess housi

Offline Omen

  • Global Moderator
  • *
  • Registrierung:15. Januar 2009, 12:12
  • Alter: 39
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Baar
  • Land: Schweiz
  • Motorrad: Yamaha FJR 1300
  • Fahrstil: normal
  • Themen: 42
  • Beiträge: 996

Re: MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #14 am: 13. April 2012, 12:15 »
Aus neugierde habe ich auch mal das BC installiert und bereits nach wenigen Minuten echt coole Funktionen gefunden. Und zwar kann man unter Ansicht die Karten und Datenansicht tauschen und hat im Datenfeld eine echt super Zusammenstellu ng der Routenteilstücke. Wenn ich nun auf einen Routenabschnit t doppelklicke sehe ich weitere Details, welche ich meines Wissens im MS so nicht gesehen habe. Ich glaube ich werde mir BC genauer anschauen... Danke fürs neugierig machen :thumbup:

lg


« Letzte Änderung: 13. April 2012, 12:25 von Omen »

Motorradforum swissbikers.ch

Re: MapSource (MS) vs BaseCamp (BC)
« Antwort #14 am: 13. April 2012, 12:15 »
Google-Werbung:


 

Google AdSense