(Archiv)
 
   Übersicht   Hilfe Suche  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Airbaghelm  (Gelesen 5193 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Kai-Uwe
Pässeflitzer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 317


immer Mensch bleiben


WWW
« am: Sonntag, 24. August 2008, 21:34:46 »

Hallo zusammen
mal was sehr sinvolles oder ??






Airbaghelm
Von Gregor Ambühl
21.08.2008 16:07:08
Die Motorrad- und Rollermesse INTERMOT in Köln ist um eine Weltneuheit reicher: POLO und APC Systems präsentieren den ersten Airbaghelm.

Kein Prototyp, sondern ab Mitte Oktober bei POLO in Deutschland erhältlich: Der erste Airbaghelm der Welt.Der Helm wurde innert vier Jahren, von APC Systems in Spanien, zur Serienreife gebracht. Der ausgelöste Airbag umschliesst den Hals seitlich, gleichzeitig stabilisiert eine Verlängerung den Nackenbereich bis zum siebten Halswirbel. Zwischen Unfallerkennung, Auslösen des Systems und Funktionsbereitschaft liegen weniger als 0,15 Sekunden, so dass der Airbag schon vor einem möglichen Aufprall gefüllt ist.

Das System besteht aus zwei Komponenten: Dem Helm aus Verbundwerkstoffen mit rückwärtiger Airbag-Kammer und dem externen kabellosen Sensor, der beispielsweise unter der Motorrad-Sitzbank angebracht wird. Er kann zwischen kritischen Situationen und einem Unfall unterscheiden und sendet ausschliesslich bei einer Kollision des Motorrades mit einem Hindernis den Zündimpuls an den Gasgenerator im Helm, der das System aktiviert.

Den APC Airbag-Helm wird es bei POLO in Mattschwarz und Anthrazit von S bis XL geben. Zwei Helmschalengrößen sichern eine optimale Passform. Als Option ist ein Bluetooth-Kommunikationssystem erhältlich.

Ab wann der Helm in der Schweiz erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

Preis ca 1500 CHF

« Letzte Änderung: Sonntag, 24. August 2008, 21:53:19 von Kai-Uwe » Gespeichert

"Wo kämen wir hin, wenn jeder
sagte, wo kämen wir hin und keiner
ginge, um zu sehen, wohin wir
kämen, wenn wir gingen.“


Das Leben ist zu kurz um Ketten zu fetten wink

Meine Geschwindigkeit hat einen Namen "chrigi"
So stell ich mir Motorradfahren vor:-)
sämu
Kurvenjäger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 259



« Antworten #1 am: Sonntag, 24. August 2008, 21:51:13 »

hehe tönt nicht schlecht.
kicke dir mal ans motorrad und dann buf lachtot1

mfg
sämu
Gespeichert
Andrea
Fussrastenschleifer
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2450



« Antworten #2 am: Montag, 25. August 2008, 05:43:47 »

interessant

 eusa_think die Frage ist, reagiert das System nur auf einen Aufprall ?

was passiert bei einem klassischen "Hinterradwegrutscher"  ...

oder wenn einem der Helm herunterfällt ?

Wäre ja immerhin ein teures Vergnügen

was mich zu der Frage bringt ... kann er (im Fall eines Malheurs) "repariert" werden
 
eusa_angel

naja ich befürchte, auf solche Erfahrungsberichte werden wir (hoffentlich für die zukünftigen Besitzer) noch warten müssen



« Letzte Änderung: Montag, 25. August 2008, 05:45:21 von Andrea » Gespeichert

Liebe Grüsse ... Andrea


Das Leben ist kurz - weniger wegen der kurzen Zeit, die es dauert,
sondern weil uns von dieser kurzen Zeit fast keine bleibt, es zu genießen.

Jean-Jaques Rousseau (1712 - 1778)
Ronin
Pässeflitzer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 390


lecker


« Antworten #3 am: Montag, 25. August 2008, 07:31:59 »

interessante Erfindung..

gibts den auch mit nem verspiegeltem Visier?*g* lol lol
Gespeichert

                                          
Nobelhobel
Pässeflitzer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 409



WWW
« Antworten #4 am: Montag, 25. August 2008, 09:05:18 »

interessant

 eusa_think die Frage ist, reagiert das System nur auf einen Aufprall ?

was passiert bei einem klassischen "Hinterradwegrutscher"  ...

oder wenn einem der Helm herunterfällt ?

Wäre ja immerhin ein teures Vergnügen

was mich zu der Frage bringt ... kann er (im Fall eines Malheurs) "repariert" werden
 
eusa_angel

Mich näme es Wunder, wie sich das mit dem Knall und den Ohren verträgt? Immerhin findet bei der Auslösung des Airbags eine kleine Explosion statt. Und das im Helm?  eusa_think
Beim Auto sollte man ja angeblich auch immer einen Spalt weit das Fenster offen haben, damit sich der Druck bei einer Airbagauslösung ausdehnen kann.
Da kann man wirklich auf die ersten Erfahrungsberichte gespannt sein.

Gruss Urs
Gespeichert

Dä schönscht Kanton !!!      
Känguru
Fussrastenschleifer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3552

Gucksch du:


« Antworten #5 am: Montag, 25. August 2008, 14:16:08 »

Hallo Urs,

ich denke das mit dem Knall wird hier nicht so schlimm sein, da Gasgefüllt  confused_02 ?

Und Andrea, das mit dem Wegrutscher dürfte auch kein Problem sein, aber das Runterfallen  confused_02 ?

Ich werde den Autor mal anfragen.
(Ihr kennt ihn ja hoffentlich auch noch  thumbsup )

Tante €dith: Anfrage an den Autor ist raus, warte auf Antwort.
« Letzte Änderung: Montag, 25. August 2008, 16:26:03 von Känguru » Gespeichert
tourenfahrer.ch
Kurvenjäger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 227


WWW
« Antworten #6 am: Dienstag, 26. August 2008, 12:39:57 »

Zitat
kicke dir mal ans motorrad und dann buf
das merkt das system und schiesst dir den Prallsack um die Ohren wink

Zitat
die Frage ist, reagiert das System nur auf einen Aufprall ?
was passiert bei einem klassischen "Hinterradwegrutscher"  ...
oder wenn einem der Helm herunterfällt ?

steht ja im Pressetext: Das System besteht aus zwei Komponenten. Dem Helm und dem externen kabellosen Sensor, der beispielsweise unter der Motorrad-Sitzbank angebracht wird.

Fällt der Helm runter, wird das System nicht aktiviert. Nur der Helm ist ja gefallen, kein Aufprall. Also, wenn Dein Motorrad auf dem Ständer steht und Du runterfällst, löst das System auch nicht aus.

Einen klassichen Hinterradrutscher und "wiederauffanger" erkennt das System. Ich habe mal nachgefragt, aber noch sind keine Details bekannt. Ich vermute mal, dass in der Sensor auf extreme Veränderungen reagiert. Also bei einem Aufprall wird die Geschwindigkeit ja drastisch schnell reduziert. Genaueres kommt, sobald ich selbst mehr weiss. Könnte aber durchaus sein, dass mehr erst an der Intermot bekannt gegeben wird.

Zitat
Mich näme es Wunder, wie sich das mit dem Knall und den Ohren verträgt?

Der Knall sollte nicht so laut sein, den die Airbag-Kammer befindet sich auf der Rückseite des Helms, in einem separaten Fach.

Gespeichert
chimay
Pässeflitzer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 465


avec-fraktion


« Antworten #7 am: Dienstag, 26. August 2008, 13:49:05 »

Hmmm...
Den oben beschriebenen Helm, dazu diese Jacke:
http://www.burning-out.de/news/news.shtml?-Airbag-Jacke-fuer-Motorradfahrer-20020424104809

Und dann noch eine Goldwing mit Airbag...
http://www.youtube.com/watch?v=ApYPzyPnFOs

Das nenn ich mal Sicherheit  grin
Gespeichert

Gruss Roger

Members of "avec-fraktion" in alphabetical order: bischoda, chimay, Diabolous, Klon, tankfummler, zero.
Känguru
Fussrastenschleifer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3552

Gucksch du:


« Antworten #8 am: Dienstag, 26. August 2008, 13:51:59 »

Danke Gregor  thumbsup
Gespeichert
hero69
Kurvenjäger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 257



« Antworten #9 am: Donnerstag, 25. September 2008, 12:34:01 »

Hallo zusammen

was haltet Ihr denn von diesem Helm welcher nun im Oktober verfügbar sein soll?


http://www.focus.de/auto/news/duesseldorf-erster-motorradhelm-mit-airbag-kommt-im-oktober_aid_330635.html

Nach Gerüchten wird er von eine ganz bestimmten Kette vertrieben.

Aber ich hätte da schon noch ein paar Fragen die bis jetzt noch nie Beantwortet wurden:

1: Wie schwer ist das Teil?
2. Was ist die Lautstärke beim auslösen des Airbags? Brauche ich danach neue Trommelfelle?
3. Nach der Auslösung gehe ich davon aus das der Helm sein Leben beendet hat und mich mir einen neuen kaufen muss.
4. Wie geht das bei einer Kurvenfahrt und der Airbag löst aus. Denn Mein Kopf gedreht und nicht in dem etwa  90° Winkel, ja da ist sich Spatzung ein gebaut aber viel verträgt diese und wann ist Schluss damit. Was passiert dann mit dem Kopf?


Würde noch einiges geben. Aber Jungs und Mädels versteht mich nicht falsch. Ich bin ein absoluter Technik-Fan und finde solche tollen Sachen gut. Ich weiss das es wieder einige geben wir die von Bevormundung reden uns, aber es zwingt Euch niemand einen guten Helm zu kaufen. Ihr könnt das kaufen was ihr für richtig haltet und das Gesetzt zulässt.

Ach ja, wer von Euch könnte sich vorstellen so ein Ding zu kaufen z.B. an der Swiss-Moto (he habe nicht gesagt das es die dort git noch das man die dort kaufen kann!!!!!)Huh


Gruss

PS: Habe genau diese Fragen noch in anderen Foren.

« Letzte Änderung: Donnerstag, 25. September 2008, 12:43:45 von hero69 » Gespeichert

Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt.

"Mark Twain"
jwshome
Fussrastenschleifer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3807


Fraktion Jurasüdfuss


« Antworten #10 am: Donnerstag, 25. September 2008, 13:00:46 »

Hi Hero,
ich habe deine Frage mit dem Thema von Kai-Uwe zusammengefasst, da gibts im alten Thread schon ein paar Antworten für dich. Nutze das nächste Mal doch einfach die Forensuchfunktion, da findet sich manchesmal auch etwas Gutes.....  icon_wink

Jörg
Gespeichert

En liäbe Gruess
JWSHOME  
            
Ventus2cx
Fussrastenschleifer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 992



« Antworten #11 am: Donnerstag, 25. September 2008, 13:07:13 »

Also ich könnte mir vorstellen, so einen Helm zu kaufen. Aber dafür müsste es auch ein guter Helm sein und nicht nur ein guter Airbag. Zudem müssten genau die Fragen geklärt werden bezüglich dem Auslösen bei seltsamen Kopfpositionen etc... Und ein Siegel braucht er sowiso auch noch. Gibt es das schon?
Gespeichert

You can do wathever you want but nothing can replace the rush you can get from a Kawasaki Ninja

The new Kawasaki Ninja ZX-6R => Race ready, street legal - barely..........
NHAP
Lernfahrer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 57


My Bumble-Bee


WWW
« Antworten #12 am: Donnerstag, 25. September 2008, 14:58:52 »

Denke der Knall wird nicht so gross sein und ausserdem hört man unter dem Helm
ja nicht so gut wie ohne im Auto. Sollte also für die Ohren nicht so tragisch sein.

Was ich mir mehr Gedanken mach ist das Gewicht und unkontrolliere losgehen!
Gespeichert

Die  "Z"  haben wir leider nicht erfunden!
al_Michael
Lernfahrer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 61



« Antworten #13 am: Donnerstag, 25. September 2008, 19:09:20 »

Finde es eine gute Idee mit dem Airbag. Trotzdem würde ich anfangs noch mit dem Kauf warten und auf Erfahrungsberichte warten.
Pech hat man, wenn der Vordermann einen Unfall baut und man selbst das Signal abbekommt. tongue

Mich näme es Wunder, wie sich das mit dem Knall und den Ohren verträgt? Immerhin findet bei der Auslösung des Airbags eine kleine Explosion statt. Und das im Helm?  eusa_think
Beim Auto sollte man ja angeblich auch immer einen Spalt weit das Fenster offen haben, damit sich der Druck bei einer Airbagauslösung ausdehnen kann.
Da kann man wirklich auf die ersten Erfahrungsberichte gespannt sein.

Gruss Urs

Das ist ein altes Gerücht, denn hinten unter der Stossstange sind grosse Lamellenventile in der Karosserie, damit die Luft entweichen kann, falls mal die Airbags losgehen. Du kannst also ruhig die Scheiben zu lassen...
Gespeichert

lieber arm dran als arm ab
Tramper
Fussrastenschleifer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 684



« Antworten #14 am: Freitag, 26. September 2008, 00:01:30 »

Denke der Knall wird nicht so gross sein und ausserdem hört man unter dem Helm
ja nicht so gut wie ohne im Auto. Sollte also für die Ohren nicht so tragisch sein.

Was ich mir mehr Gedanken mach ist das Gewicht und unkontrolliere losgehen!

Der Knall findet im Auto unter der Steuerradabdeckung in der Lenkradnabe statt und erzeugt Ohrensausen obwohl die Ohren rund 60 cm weit weg sind. Beim Helm liegt die Zündpatrone ausserhalb, aber nur wenige Zentimeter vom Ohr entfernt. Zudem ist das Geräusch beim entfalten des Airbags weniger als 8 cm vom Ohr entfernt fast so laut und dürfte darum das grössere Ohrensausen als im Auto auslösen.

Seit über 14 Monaten sezte ich zum Schutz meiner Halswirbelsäule das Neck Brace System ein.  Das funktioniert ohne Knall und in jeder nur erdenklichen Situation 100% richtig  thumbsup ohne Hilfe von Elektronik und kann nach einem Ernstfall ohne Kosten weiterverwendet werden. Es gibt keinen besseren Schutz für die Halswirbelsäule.

Da das Airbag System nach weniger als 2 Sekunden die schützende Luft im Wulst wieder verliert schützt es nur beim ersten Aufprall, bei weiteren Kontakten mit Hindernissen bei einer Rutschpartie über die Strasse ist der Schutz der HWS nicht mehr gegeben! Zudem wird die Nickbewegung nach vorne überhaupt nicht eingeschränkt was zu einem klassischen Schleudertraumas der HWS führen kann

Da schon der Preis von 740 Franken für das Neck Brace System den meisten Leuten viel zu teuer ist werden die 1500 Franken nochmehr Leute abhalten es zu kaufen, da zudem das Kriterium über die Passgenauigkeit und Tragekonfort dieses Helmes dazu kommt.

Grüssli Tramper
Gespeichert

Stay save
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.227 Sekunden mit 18 Zugriffen.