(Archiv)
 
   Übersicht   Hilfe Suche  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Goretexreinigung  (Gelesen 5150 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Dani-San
Lernfahrer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 39


Den Mutigen gehört die Welt.....


« am: Donnerstag, 03. Juli 2008, 16:50:20 »

Hallo zusammen

Bei schönem Wetter fährt man in der Gegend rum, bis die Kolben glühen und das Hinterteilwund ist, ein Nebeneffekt ist aber, es kommt einem alles entgenengeflogen was flügel, 6 Beine klein und Gross ist...manchmal auch Vögel scared

Kleine Frage mal, kennt jemand ein gutes Hausmütterchenmittel um die Goretexjacke zu reinigen?? Sämtliche Leichen entfernen, Schweiss gefärbte Stellen (besonders am Nacken) entfernen??

Daran scheuern darf man ja nicht, sonst verletzt man ja das Gewebe. censored2 eusa_naughty icon_nixweiss

Gruss Dany
Gespeichert
Grisel
Pässeflitzer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 434



WWW
« Antworten #1 am: Donnerstag, 03. Juli 2008, 17:02:20 »

blödsinn ab in die waschmaschine und entweder halb nass aufhängen an der sonne oder auf der kleinste stuffe in den tumbler
Gespeichert

Spinne am morgen...dann hast Du's hinter Dir
"STEVE LEE"
jwshome
Fussrastenschleifer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3807


Fraktion Jurasüdfuss


« Antworten #2 am: Donnerstag, 03. Juli 2008, 17:12:15 »

Es gibt ein spezielles Waschmittel für Goretex, aber ob das wirklich nötig ist, weiss ich nicht. Wie Grisel schon sagte, ab in die Maschine (aber nicht erwischen lassen) unn ferdich. Ansonsten hilft auch mal eine Fahrt im Regen, dann sind die Fliegen weg.

Jörg
Gespeichert

En liäbe Gruess
JWSHOME  
            
thomy46
Lernfahrer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 186


« Antworten #3 am: Donnerstag, 03. Juli 2008, 18:42:05 »

würde mir bitte jemand die GoreTexFolie zeigen ?

bei meiner Jacke ist die Folie zwischen zwei Schichten Gewebe eingebaut.
bei den Schuhen ist sie zwischen Leder und Gewebefutter ,  also nicht zu sehen   sad
Gespeichert
hero69
Kurvenjäger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 257



« Antworten #4 am: Donnerstag, 03. Juli 2008, 18:43:02 »

Waschen mit dem Goretexwaschmittel, kein Weichspüller, danach an der Luft bei Raumtemperatur trocken lassen und danach.

Wenn das ganze trocken ist sollte noch eine dünne Schicht Imprägnierung drauf, gibt da auch spezielle für Goretex.  
Gespeichert

Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt.

"Mark Twain"
Iron
Fussrastenschleifer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1300



WWW
« Antworten #5 am: Donnerstag, 03. Juli 2008, 19:14:38 »

Ich Wasche es immer mit dem Spezial Waschmitel  für Goretex : Tex Wash  brauchst nur das sonnst nix
Gespeichert

Der Weg ist das ziel



Auch mich hat das RadiomachVirus gepackt!
http://homepage.hispeed.ch/nuggi/CBFs%20Radio.htm
motodevil
Lernfahrer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 162



« Antworten #6 am: Donnerstag, 03. Juli 2008, 19:21:53 »

es gibt bei polo eine coole jacke mit der nano oberfläche hat auch sehr gut in tests abgeschnitten, angeblich wirckt dass ding wunder  thumbsup
Gespeichert

Alle Fehler sind absichtlich...
abyss
Kurvenjäger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 288



« Antworten #7 am: Donnerstag, 03. Juli 2008, 19:34:47 »

Diese Spezialseife braucht es nicht unbedingt.
Normales, flüssiges Feinwaschmittel ohne Weichspühler tuts absolut.

Wichtug ist nur, dass 100% keine Seifenrückstände mehr in den Klamotten bleiben sonst sind sie nicht mehr dicht.
Die Ganze Membrangeschichte basiert auf der oberflächenspannung des Wassers. Bleiben Tenside im Material zurück wars das mit Oberflächenspannung und die Membrane wird undicht.

Wer keine Extra-Spühlprogramm an der Maschine hat, kann einfach einen 2. kompletten Waschgang ohne Seife machen. Danach kurz Tumblern (aber nicht zu Heiss) und den Rest an der Luft trocknen lassen.

Grob gezahnte Reissverschlüsse gehören geschlossen ! (sieht immer hässlich aus, wenn sich ein Zahn in der Trommel verfängt)
Bei fein gezahnten ist es weniger ein Problem.
Protektoren raus nehmen.


Oder nach der Anleitung
http://www.globetrotter.de/de/beratung/media/bekleidung_gore.pdf
« Letzte Änderung: Donnerstag, 03. Juli 2008, 19:36:41 von abyss » Gespeichert

Gruess
ABYSS

When you look long into an abyss, the abyss also looks into you.
hero69
Kurvenjäger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 257



« Antworten #8 am: Donnerstag, 03. Juli 2008, 20:05:18 »

Aha, da versteht einer was vom Waschen und Waschmaschinen!  thumbsup Ist immer gut zu wissen, denn ich weiss nur wie es gemacht werde sollte, aber nicht wie es gemacht wird  grin grin grin grin
Gespeichert

Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt.

"Mark Twain"
KAWAmarkuSAKI
Fussrastenschleifer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 917


« Antworten #9 am: Donnerstag, 03. Juli 2008, 22:59:46 »

für die reinigung nach einer fahrt putz ich ALLES immer mit einem mit warmem wasser getränkten putzlappen. helm, jacke und hose. damit krieg ich immer alle verpflätschten mücken problemlos weg. ich gehör halt noch zu denen, die das nach JEDER ausfahrt machen. danach wird alles auf einem massiven kleiderbügel an die frische luft gehängt. das imprägnierungsspray benutze ich alle 2 monate mit äusserst minimaler anwendung. pfft pfft pfft - fertig. die funktionsunterwäsche und der kopfpariser fliegt natürlich standardmässig in die "handwäsche" ins lavabo. frauchen sei dank. letzteres hab ich in 3-facher ausführung.
 
KmS
« Letzte Änderung: Freitag, 04. Juli 2008, 00:23:47 von KAWAmarkuSAKI » Gespeichert

abyss
Kurvenjäger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 288



« Antworten #10 am: Freitag, 04. Juli 2008, 00:06:16 »

Wo wir schon grad bei Pflege von Gorekram sind kleiner Tip noch...

Was Gore und andere Membranen auch nicht mögen sind, wenn die doch rel. schweren Klamotten über scharfe Knten gehängt werden. Das reisst dauerhaft an der Membran rum, das Gore kann sich an den belasteten Stellen dehnen und auf lang oder kurz wirds genau da undicht.
Ganz derb sind da natürlich scharfkantige Stuhllehnen, dünne, zu kurze Kleiderbügel etc.

Im Do-it-yourself Sanitärecke gibts so der Länge nach aufgeschnittene, ca. 1m lange Schaumstoffrohre, mit denen man normalerweise Wasserleitungen isoliert. Durchmesser ist da ca. 6-8cm und kosten fast nix.
So ein Isorohr kann man leicht über einen normalen, stabilen kleiderbügel stülpen und schon hat man einen breiteren, gepolsterten Bügel.
Männer, bei denen die Schultern eh viel breiter sind als jeder Kleiderbügel können gut 10cm pro Seite über den Bügel hinaus stehen lassen.

Noch billiger, genauso effektif aber vielleicht nichtganz so schön geht das mit 2 leeren, stabilen PET-Flaschen, die man seitlich über einen Bügel schiebt und die Flaschenhälse dann in der Mitte beim Haken, mit isoband zusammen tapet.



Gespeichert

Gruess
ABYSS

When you look long into an abyss, the abyss also looks into you.
Dani-San
Lernfahrer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 39


Den Mutigen gehört die Welt.....


« Antworten #11 am: Freitag, 04. Juli 2008, 04:54:37 »

Super die Resonanz, verschieden Tips und Anwendungen, Danke vielmals  grin
Gespeichert
ninja-ner
Lernfahrer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 97



« Antworten #12 am: Freitag, 08. August 2008, 17:25:28 »

Hallo Leute

Nun hab ich mal eine kurze frage

Habe meine textil jacke gewaschen, leider ist sie nicht ganz sauber geworden. was könnte mann noch machen?


Gespeichert
Speedy1050
Pässeflitzer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 573


Tripleheizer


WWW
« Antworten #13 am: Freitag, 08. August 2008, 17:37:00 »

Könntest sie nochmals waschen, musste meine auch 2mal waschen bis alles raus war.
Gespeichert

„Inter pedes virginum gaudium est juvenum“ –
Zwischen den Beinen der Jungfrau liegt die Freude des Jünglings
ninja-ner
Lernfahrer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 97



« Antworten #14 am: Freitag, 08. August 2008, 17:39:39 »

Könntest sie nochmals waschen, musste meine auch 2mal waschen bis alles raus war.

Hey speedy

Danke werde es mal probieren, denke mal das es beim Weiss nicht ganz raus geht. Hoffe aber, bei den grünen Stellen gehts weg.

greets
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.159 Sekunden mit 18 Zugriffen.