(Archiv)
 
   Übersicht   Hilfe Suche  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Wer hat Tipps zur Lederpflege ?  (Gelesen 5065 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
oetzi
Gast
« am: Freitag, 13. August 2004, 15:57:35 »

Hallo SB'ler

Vor drei Jahren hab ich mir ein schwarzes Lederdress gekauft. Gepflegt hab ich es jeweils nach den Ausfahrten indem ich mit einem feuchten Lappen die Spuren der unzähligen 'Frontalzusammenstösse'  entfernt habe.
Nun wurden die Hosen unter dem Einfluss von Sonne, Wind etc. immer heller und wie es scheint auch etwas spröder.
Mir stellt sich nun die Frage nach einer weiter gehenden Pflege (Wachs, Lederfärbespray usw.)

Hat da jemand von Euch Erfahrung damit ? Was muss ich allenfalls bei der Gore-Tex - Lederjacke beachten ?

Danke für Eure Tipps

Gruss
oetzi
Gespeichert
Tetanus
Fussrastenschleifer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2963


Fraktionslos


WWW
« Antworten #1 am: Freitag, 13. August 2004, 16:39:53 »

Also ich habe bei meinem Motoshop, wo ich mein Lederkombi gekauft habe auch gleich eine Ledercreme gekauft, diese trage ich von Zeit zu Zeit mit einem Schwamm direkt auf das Kombi auf, damit es eben nicht brüchig werden kann.
Gespeichert

Gruess Tetanus




 
_______________________________


Verheiz Dein Gummi, aber niemals Deine Seele!
pizbuin
Gast
« Antworten #2 am: Freitag, 13. August 2004, 23:19:10 »

Ich nehme eine Leder Pflege Lotion von Sonax. Das ist eine milchartige Flüssigkeit die leicht fettet und auch reinigt.
Kann z.B. auch für Autositze verwendet werden. Ist kinderleicht aufzutraggen und schmiert nicht.

Gruesse

Martin
Gespeichert
Marlies
Gast
« Antworten #3 am: Samstag, 14. August 2004, 08:51:05 »

ich hab mir im Motoshop eine Lederbalsam geholt.Ist nicht ganz billig aber naja.. smiley  was sein muss...
Revit heisst das Zeug und wird mit einem Schwamm auf das Leder geschmiert.
Riecht übrigens angenehm nach Bienenwachs.
Gespeichert
Anonymous
Gast
« Antworten #4 am: Sonntag, 15. August 2004, 09:18:41 »

Zitat von: Marlies
ich hab mir im Motoshop eine Lederbalsam geholt.Ist nicht ganz billig aber naja.. smiley  was sein muss...
Revit heisst das Zeug und wird mit einem Schwamm auf das Leder geschmiert.


Hallo oetzi

Das gleiche Mittel benutzen wir auch, und sind damit sehr zufrieden.  wink
Gespeichert
Priska
Gast
« Antworten #5 am: Montag, 16. August 2004, 12:20:56 »

@ all

Ich reinige meine Lederkombi mit Sattelseife. Da gehen die Fliegen prima mit ab und das Leder trocknet nicht so schnell aus. Von Zeit zu Zeit (je nachdem wie oft ich nass geworden bin) fette ich die Kombi dünn ein. Sie ist noch wie neu obwohl sie schon einige Jährchen auf dem Buckel hat. Die Sattelseife und das Lederfett bekommt man in jedem Reitsportgeschäft und ist zumeist preiswerter als der Kram bei Moppethändlern.

Grüße vom Niederrhein

Heike
Gespeichert
vas-y!
Lernfahrer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 111



« Antworten #6 am: Montag, 16. August 2004, 12:34:11 »

@Priska:

 Shocked   es ist mir noch gar nie in denn Sinn gekommen, dass man das Lederkombi reinigen und pflegen kann, ich habe die eingefangenen Mücken bisher immer auf natürliche Art (Regen) wieder loswerden lassen.

Danke dir für den tollen Tip,
ich werde nächstens meiner Tochter, die Reitutensillien unter die Lupe nehmen smiley

Grüessli

vas-y!
Gespeichert

Bikergruss@all
vodo
Lernfahrer
*
Offline Offline

Beiträge: 6



« Antworten #7 am: Montag, 16. August 2004, 13:49:30 »

Ich benutze seit längerem ein spezielles Lederfett. Das macht das Leder nicht nur wieder schön weich, sondern hällt auch Wasser besser dem Regen stand, wenn auch nicht bedeutend länger  wink
Gespeichert
hero69
Kurvenjäger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 257



« Antworten #8 am: Montag, 16. August 2004, 14:56:56 »

Als erstes wasche ich das Leder mit einer Lederseife und dann wird das ganze noch imprägniert. Danach kommt noch eine Schicht Lederfett dazu und fertig ist das Teil und sieht wie neu aus  lol  Cheesy
Gespeichert

Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt.

"Mark Twain"
User4
Lernfahrer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 67



« Antworten #9 am: Montag, 16. August 2004, 15:29:31 »

Ich benütze auch die Lederseife vom Sattler, nachher aber jedesmal das Leder leicht einfetten, da durch die Seife das Fett etwas ausgewaschen wird. Am nächsten Tag mit trockenem Lappen abreiben, es wirkt dann nicht so speckig.
@vas-y!: Solltest das Leder nach einer starken Regenfahrt schon mal einfetten. Es wird es dir mit einem langen Leben danken. Oder Regenkombi benützen.

Gruss Peter
Gespeichert
hooch
Lernfahrer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 137



WWW
« Antworten #10 am: Dienstag, 01. Februar 2005, 10:55:48 »

hallo winke

ich habe auch noch ein paar fragen: Cheesy
 
ich habe mir vor kurzem ein neues lederkombi gekauft. nun liegt das in meinem büro (zu Hause)  (hinter mir am Boden!) und es stinkt vor sich hin (nach Leeeeeederrrrr)  huh

1. gibts da irgendwelche wichtige Massnahme vor dem ersten Gebrauch? Imprägnierung oder so was?
 
2.  und wo lagert man das Teil am besten über die Winterzeit? im Keller, Wohnung oder an einem kühlen Ort?  Ich kann da Kombi kaum in ein Kleiderschrank stellen, da würde meine anderen Kleider mit der Zeit nach Leder riechen.  :think:  

gruss hooch wink
Gespeichert

CU @ll, hooch
auf www.mcasutt.ch
hero69
Kurvenjäger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 257



« Antworten #11 am: Dienstag, 01. Februar 2005, 11:04:51 »

@hooch

Die Ledersachen sind alle schon eingefettet smiley Was ich machen würde ist erst einmal gegen Regen schützen  wink Das Kombi wird bei mir im Kasten aufbewahrt wo alle Mäntel und Jacken hängen. Denn mit der Zeit verliert auch Leder seinen Geschmack. Man kann das Teil auch mal eine Zeit raus hängen und dann ist es auch nicht mehr so schlimm. Ich würde das Kombi nicht unbedingt an die Sonne hängen, schön im dunklen damit es nachher auch schön leuchtet  Cheesy  Cheesy
Gespeichert

Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt.

"Mark Twain"
putzfrau
Kurvenjäger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 298



« Antworten #12 am: Dienstag, 01. Februar 2005, 13:33:56 »

es muess garnicht unbedingt ein so teures lederpflegemittel sein. ich reinige das kombi mit einem feuchten lappen (ab und zu) und fette es mit melkfett wieder ein. das kann man auch mal ein bisschen dicker auftragen und das leder ist danach ein bisschen wasserdicht. nach dem fetten wird das leder wieder ganz fein und lässt sich besser bewegen. auch wanderschuche oder kampfstiefel sind wasserdicht, nach einer verschwenderischen melkfettatacke. dick einschmieren, ein wenig einmassieren und 2 tage stehen lassen. den rest mit einem lappen abwischen und wasserdicht ist das zeug. melkfett bekommt man in der landi für ein paar franken in der monsterfamilienbüchse.
Gespeichert

wo die kleiner brauner haufen dampft ... ist es kalt!
tourenfahrer.ch
Kurvenjäger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 227


WWW
« Antworten #13 am: Dienstag, 01. Februar 2005, 13:49:34 »

Wer nicht viel für die Lederpflege ausgeben will hat neben Melkfett und Reiterutensilien auch noch eine weitere Möglichkeit. Die gute alte Schweizer Armee hat auch eine Lederpflege, das ist so eine kleine rote Tube, zu finden im Mansputzzeug oder in jedem Zeughaus. Das Zeug ist gratis (einfach leere Tube zurückbringen) und es ist absolut brauchbar.
Gespeichert
thomy46
Lernfahrer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 186


« Antworten #14 am: Dienstag, 01. Februar 2005, 14:06:49 »

mein  DAINESE Kombi reinige ich be Bedarf mit SchmierSeifenWasser oder ich bin in einem Gewitter unterwegs.  (mein letztes Kombi war sogar schon drei Mal in der Waschmaschine bei Feinwäsche)

zum Pflegen verwende ich seit Jahren Ruf's Lederpflege -  http://www.rs-lederpflege.com -
habe damit nur beste Erfahrungen gemacht und das Kombi ist damit fast wasserdicht.

thomy - der auch mit dem neuen Kombi schon im Regen gefahren ist
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.15 Sekunden mit 18 Zugriffen.