Der Führerausweis (Motorrad)

(1/1)

Andy:
FAQ zum Führerausweis

Wer ein Motorfahrzeug, z.B. Auto oder Motorrad, führen will, benötigt einen Führer-/Fahrausweis für die entsprechende Fahrzeugkategorie. Um einen solchen Ausweis zu erhalten, muss eine Führerprüfung absolviert werden. Das Mindestalter um überhaupt ein Lernfahrausweis zu beantragen beträgt 14 Jahre. Der entsprechende Führerausweis muss bei jeder Fahrt, wenn man das Motorfahrzeug selbst lenkt oder voraussichtlich lenken wird, mitgeführt werden. Das Nichtmitführen von Führer- bzw. Fahrzeugausweis kostet CHF 20.-.


1. Führerausweis-Kategorie (Motorrad)
Für Motorräder gelten folgende Regelung:
- Motorräder der Kategorie A1 unter 125ccm und min. 11 kW dürfen unter 18 Jahren gefahren werden oder min. 16 Jahre bis 50ccm Motorrad, Scooter oder Roller.
- Motorräder mit 25kW (ca. 34PS) oder ab 125ccm der Kategorie -A beschränkt, kann ab 18 Jahren gefahren werden.
- Motorräder ab 25kW der Kategorie A, darf ab 25 Jahren oder wer zwei Jahre Fahrpraxis mit der Kategorie -A beschränkt hat, geführt werden.
- Das Mindestalter für Moped bzw. Töffli ist 14 Jahr.

Hinweis: Wer vor dem 01-04-2003 die Kat. A1 bereits hatte (also die für die 125ccm) und durch den Austausche der Ausweise in Kreditkartenformat die Kat. -A beschränkt (25kW) automatisch bekommen hat, der muss nochmals eine praktische Fahrprüfung ablegen, will man die Kat. A unbeschränkt haben. Denn es muss mindestens 1x ein Experte als Sozius mitgefrahren sein, der eine Fahrprüfung abnimmt. Wer jedoch nach dem 01-04-2003 die Fahrprüfung für die Kat. -A beschränkt gemacht hat, der kann nach Ablauf von 2 Jahren die Kat. A unbeschrankt beantragen ohne nochmals eine praktische Fahrprüfung ablegen zu müssen.

2. Führerausweis im Kreditkartenformat FAK
Seit dem 1. April 2003 gelten in der Schweiz neue Kategorien für Führerausweise. Der Bundesrat hat damit die schweizerischen Kategorien an jene der EU angepasst. Gleichzeitig ist auch der neue Führerausweis im Kreditkartenformat FAK eingeführt worden. Der herkömmlich blaue Führerausweis bleibt jedoch weiterhin unbeschränkt gültig und braucht nicht umgetauscht werden. Sollte es jedoch zu Änderungen kommen und es muss einen neuen Führerausweis erstellt werden, wird automatisch einen neuen Ausweis im Kreditkartenformat ausgestellt.

3. Ausländische Führerausweise
Fahrzeuglenkerinnen und -lenker aus dem Ausland dürfen in der Schweiz während eines Jahres Motorfahrzeuge führen, wenn sie das verlangte Mindestalter (18 Jahre für Motorräder, leichte Motorwagen und Lastwagen; 21 Jahre für Gesellschaftswagen) erreicht haben und einen gültigen nationalen oder internationalen Führerausweis besitzen.

4. Internationale Führerausweise
Internationale Führerausweise werden vom Kanton, der den schweizerischen Führerausweis erteilt hat, ausgegeben und hat eine Gültigkeit von 3 Jahren. Für Personen mit einem ausländischen Ausweis ist das Strassenverkehrsamt des Wohnsitzkantons zuständig. Aufgrund schweizerischer Führerausweise ausgestellte internationale Führerausweise sind in der Schweiz ungültig.

5. Erwerb des schweizerischen Führerausweises
Ausländer, die seit mehr als 1 Jahr in der Schweiz wohnen und im besitzt eines Führerausweises ihres Landes sind, sind verpflichtet, einen schweizerischen Führerausweis zu erwerben. Dafür muss eine obligatorische Kontrollfahrt absolviert werden (Personen aus bestimmten Staaten sind von dieser Kontrollfahrt befreit). Ausländische Berufsfahrer und Berufsfahrerinnen müssen den schweizerischen Führerausweis der entsprechenden Kategorie erwerben, bevor sie ihre berufliche Tätigkeit in der Schweiz aufnehmen. Ein Gesuch für einen schweizerischen Führerausweises sind an das jeweilige Strassenverkehrsamt des Wohnsitzkantons zu richten.

6. Lernfahrten mit einem Auto ohne Fahrlehrer/in
Um eine Lernfahrt mit einem Auto ohne eines Fahrlehrers machen zu können muss die Begleitperson min 23 Jahre alt sein und  seit min. 3 Jahren den entsprechenden Führerausweis besitzen.

7. Gebühren
Die Gebühren bzw. Kosten eines Führerausweis sind von Kanton zu Kanton verschieden.
Ein Beispiel: Der Führerausweis im Kreditkartenformat kostet im Kt. Zürich CHF 40.- während derselbe Ausweis im Kt. Thurgau CHF 60.- kostet. Der Lernfahrausweis im Kt. Zürich kostet CHF 45.- und im Kt. Thurgau CHF 80.-.  

-----------------------------
Gruss
Andy

(c) by swssbikers.ch

Navigation

[0] Themen-Index