(Archiv)
 
   Übersicht   Hilfe Suche  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Bei welcher Tourenzahl sollte ich schalten?  (Gelesen 1753 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Ice
Lernfahrer
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 56



« am: Mittwoch, 30. Mai 2007, 09:09:16 »

Hallo zusammen,

Ich hab da mal ne Frage, ich fahre jetzt seit dem Wochenende Töff (bin vorher noch nie richtig geschalten gefahren, habe eine BMW F650GS) und was mich einfach wunder nimmt ist ob mir jemand sagen kann wann man bei diesem Modell schaltet, ich hab gelesen das er ein hohes Drehmoment hat!!!! heisst das ich bei diesem Töff nicht hochtourig zu fahren brauche?
Sie ist ja gedrosselt auf 25kw und ich fahre momentan so das ich immer so um die 3000 touren drauf habe, ist das so okay oder wärs besser wenns höher wär?! Kenn mich halt nicht so aus und es wär toll wenn mir ein paar bmw`ler ein paar tips geben könnten;o)

ach und noch was, wenn ich sie abschalte machts immer "klack" ist das normal?!! Mein Vater glaubt da berührt sich irgend was was nicht sollte icon_eek
Gruss

Ice
Gespeichert

!!!!Geniesse jeden Tag so, also ob es dein letzter wär!!!!
Tetanus
Fussrastenschleifer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2963


Fraktionslos


WWW
« Antworten #1 am: Mittwoch, 30. Mai 2007, 09:13:16 »

Hallo Ice

Ich habe bei meiner GS 650 jeweils bei ca. 4'500 U/Min geschaltet. Auch habe ich jeweils geschaut, dass die Drehzahl nie unter 2'500 Umdrehungen gelandet ist, da für mein Gefühl die Maschine mit dieser niedrigen Drehzahl nicht mehr schön zu fahren war.

Am meisten Spass hat die Maschine zwischen 4'500 und 6'000 Umdrehungen gemacht.

Hier noch die Leistungsdaten von BMW-Motorrad.ch übernommen

Nennleistung 37 kW (50 PS) bei 6.500/min (Leistungsreduktion 25 kW (34 PS) bei 5.500/min möglich)
 
max. Drehmoment 60 Nm bei 4.800/min (Leistungsreduktion: 51 Nm bei 4.000/min)
« Letzte Änderung: Mittwoch, 30. Mai 2007, 09:15:53 von trabiXX » Gespeichert

Gruess Tetanus




 
_______________________________


Verheiz Dein Gummi, aber niemals Deine Seele!
M!ke
Gast
« Antworten #2 am: Mittwoch, 30. Mai 2007, 09:17:17 »

Bei der Duc genauso zwischen 4'000 und 6'000 U/min läufts richtig schön vorwärts  thumbsup

Fahr nach Gefühl... wenn der Motor stotter und sich wehrt fährst du zu niedrigtourig (passiert mir immer mal wieder)
Gespeichert
kraehema
Fussrastenschleifer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 673


"Luzerner Fraktion"


« Antworten #3 am: Mittwoch, 30. Mai 2007, 09:21:08 »

hi Ice

ich hatte 6 Jahre eine 650GS und die führ am angenehmsten von 2500 - 5500 U/min.  thumbsup

unter 2500 beginnt der Motor zu stottern und über 6000 werden die Vibrationen lästig.  scared

Aber ab 4200 beginnt das teil erst richtig am Arm zu ziehen  lol

Beim lockeren dahingleiten ist 4000-4500 etwa richtig zum Schalten


Gespeichert

Gruss Mark

100.000 Gedanken, 100% Motorrad.    thumbsup
Ice
Lernfahrer
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 56



« Antworten #4 am: Mittwoch, 30. Mai 2007, 09:48:25 »

Hey danke euch allen das hat mir weiter geholfen, dann werd ich nun versuchen nicht vor 4000 zu schalten, bei mir ist das immer so ne sache, mit den höheren touren zieht sie halt aber ich hab immer das gefühl ich tu dem töff weh wenn er so drönt  lol naja, bin halt noch anfänger und hab meine macken*gg*

Gruss 
Ice
Gespeichert

!!!!Geniesse jeden Tag so, also ob es dein letzter wär!!!!
chilli
Fussrastenschleifer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1129



WWW
« Antworten #5 am: Mittwoch, 30. Mai 2007, 10:20:14 »

hi ice

da hast du schon richtig kombiniert. dein kälbchen lässt sich (dank der schön flachen drehmomentkurve) sowohl niedertourig ( 2'500-4'000) als auch höhertourig schalten. kaputt machst du da nix. die regelt ja auch ab. wie-wann-wo schalten kommt auf die situation an. innerorts fährst du sicher niedertouriger als auf japsenjagd in den pässen.

übrigens ist auch anfahren im 2. gang noch locker drin. (vielleicht gerade desshalb wird die kleine BMW als frauentöff bezeichnet!  eusa_shifty eusa_whistle eusa_whistle

gruss
Gespeichert



endurofahren ist ein verd.ammt harter job .... aber irgendjemand muss es ja tun!

chiLLi......who else !
ellipurzlr
Pässeflitzer
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 455


...meine "Elli" und ich...


« Antworten #6 am: Mittwoch, 30. Mai 2007, 10:38:43 »


übrigens ist auch anfahren im 2. gang noch locker drin. (vielleicht gerade desshalb wird die kleine BMW als frauentöff bezeichnet!  eusa_shifty eusa_whistle eusa_whistle

gruss

äh.... das klappt auch mit einer aprillia pegaso.... (peinlich peinlich - und das natürlich prompt vor den augen des trainers, wenn frau doch ganz bestimmt alles richtig machen wollte - megapeinlich icon_twisted icon_rolleyes)
Gespeichert

Christina - die Ellipurzlerin smiley
zer00
Lernfahrer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 55



WWW
« Antworten #7 am: Mittwoch, 30. Mai 2007, 11:17:03 »

Ich schalte meine Z weistens so zwischen 800-12000 min-1.  rolleyes

Spass bei Seite, wie schon gesagt, es kommt auf die Situation an.

grz zer00
Gespeichert
darkimp
Fussrastenschleifer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1093



« Antworten #8 am: Mittwoch, 30. Mai 2007, 11:31:32 »

Hi Ice,

die BMW ist ja gedrosselt, hast du ein Papier zu der Drossel dazu bekommen? Dort drin sollte eigentlich stehen, bei welcher Drehzahl die Maximale Leistung anliegt. Ev. könnte es auch im FAhrzeugausweis stehen, bin aber nicht sicher. Sonst fahr einfach mal im 2. oder 3. und beschleunige, bis du das GEfühl hast der "Pfuus" geht dir aus, dürfte so irgendwo in der Mitte des Drehzahlspektrums liegen.
Bei einer ungedrosselten Maschine kommt die Maximalleistung kur vor dem Roten bereich, bei der Drosselung verschiebt sich das aber weit nach unten, mein roiter bereich fängt bei 13'000upm an, als die Maschine gedrosselt war hatte ich die Maximalleistung von 25kw bei 6500upm.

Wichtig ist auch: wenn die Maschine kalt ist (bei dir dürfte das auf dem Arbeitsweg so der Fall sein, bis du das Casino Basel erreichst) solltest du sie nicht "scheuchen" also mit niedrigen Drehzahlen fahren!

€: gerade gesehen, dass dein Roter bereich bei 8t upm anfängt, also solltest du etwa bei 4t schalten, nachher kommt nur noch heisse Luft Wink
« Letzte Änderung: Mittwoch, 30. Mai 2007, 11:33:08 von darkimp » Gespeichert

FC BASEL - Maischter 2008 - Cupsieger 2007 & 2008



(c) by http://www.yamaha-fz6.de
chrigi
Fussrastenschleifer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1167


macht langsam, es eilt !


WWW
« Antworten #9 am: Mittwoch, 30. Mai 2007, 11:35:35 »

(aller) spätestens dann runter schalten ,wenn sie anfängt zu bocken bzw. stottern und entsprechend frühestens bei diesen drehzahlen rauf schalten......so einfach ist das eigentlich....jem mehr du fährst um so besser bekommst du das gefühl dazu....bei welchen umständen bei welchen drehzaheln du schalten kannst/solltest etc.....

was würdest du auch machen, wenn du gar keinen drehzahlmesser hättest?hmmmmm
Gespeichert

.
zeige mir wie du fährst und ich sage dir wer du bist



 13 kurzfilm-teile von und über die SWISSBIKERS  saisoneröffnungsfahrt 08 :

http://cid-31cdbdad0ba4e55e.skydrive.live.com/browse.aspx/swissbikers

.
Zakomat
Lernfahrer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 126



WWW
« Antworten #10 am: Mittwoch, 30. Mai 2007, 13:56:00 »

was würdest du auch machen, wenn du gar keinen drehzahlmesser hättest?hmmmmm

Genau! Wie bei Dosefahren solltest du auch da auf dein Hinterteil hören. Das ist _der_ Sensor für alle Lagen. Der Po ist auch die einzige grosse Schnittstelle zur Maschine. Also egal ob schalten oder den Töff wieder ausbalancieren, nachdem man das Hinterrad blockiert hat, hör auf deinen Hintern Wink
Gespeichert
maja59
Lernfahrer
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 98



WWW
« Antworten #11 am: Mittwoch, 30. Mai 2007, 15:06:39 »

sali ice

ich fahr auch noch nicht so lange eine F650GS.
habe ganz alleine angefangen und bin so nach gefühl gefahren.
bei der eröffnungsfahrt der swissbikers bin ich dann mal hochtouriger gefahren als sonst, also so um die 4000
und mehr bevor ich geschaltet habe.
musste mich erst an den töff mit den höheren touren gewöhnen aber das fahren ist viel schöner, macht mehr spass.
du kannst sie mehr jagen und musst nicht immer bremsen da der motor bremst.
man hat mir gesagt sie mag das gequält werden, also machte ich das und siehe da sie mag es wirklich ;o)
wegen dem klick muss ich mal genau hinhören.
liebe grüsse
maja
Gespeichert
Ice
Lernfahrer
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 56



« Antworten #12 am: Mittwoch, 30. Mai 2007, 15:45:02 »

@maja59: hey cool auch mal jemand mit dem gleichen Töff der noch lernfahrer ist, in rot sieht sie auch noch schön aus, meine ist hellblau. Du bist ja im AG zuhause da wird man sich vielleicht mal über den weg fahren;o) ich werd die Augen aufhalten.

An alle andern danke viel mal für die vielen antworten ich werd drauf achten das ich meinen Töff von jetzt an nicht mehr so schone was die Tourenzahl angeht icon_biggrin

Gruss

Ice
Gespeichert

!!!!Geniesse jeden Tag so, also ob es dein letzter wär!!!!
darkimp
Fussrastenschleifer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1093



« Antworten #13 am: Mittwoch, 30. Mai 2007, 15:56:52 »

Nicht vergessen:
bei kaltem Motor: schonen sonst schiebst du bald...
bei warmem Motor: drehen was das Zeug hält, dann wird mal den ganze Abfall im Auspuff herausgebrannt  grin
Gespeichert

FC BASEL - Maischter 2008 - Cupsieger 2007 & 2008



(c) by http://www.yamaha-fz6.de
Haegi
Fussrastenschleifer
*
Offline Offline

Beiträge: 604


Hägar der Schreckliche


WWW
« Antworten #14 am: Donnerstag, 31. Mai 2007, 05:52:14 »


übrigens ist auch anfahren im 2. gang noch locker drin. (vielleicht gerade desshalb wird die kleine BMW als frauentöff bezeichnet!  eusa_shifty eusa_whistle eusa_whistle

gruss

äh.... das klappt auch mit einer aprillia pegaso.... (peinlich peinlich - und das natürlich prompt vor den augen des trainers, wenn frau doch ganz bestimmt alles richtig machen wollte - megapeinlich icon_twisted icon_rolleyes)
Nina-Schätzli,
das braucht Dir doch nicht peinlich zu sein!  thumbsup

Die Aprilia und die 'kleine' GS haben (für den Laien) fast baugleiche Motoren (jemand hat mir tatsächlich erzählt, es seien der ein- und derselbe Motor - kann aber aufgrund versch. Unterschiede nicht sein). Aber gerade wegen der Ähnlichkeit der beiden Motoren gelten solche Angaben auch für Dich.

Zum Nachlesen: http://www.motorbikes.be/de/compare/4005/4046/

Hoffe geholfen zu haben.

Gruss
Hägi (alias Remo-Schnuggi) icon_wink
Gespeichert

... orange GS, my new love inloverolleyes

<- unser Schweden-Reisebericht
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.144 Sekunden mit 18 Zugriffen.